Sauerkraut – und Spinat – Quiche

Am liebsten backe ich süße Köstlichkeiten, aber vor kurzem habe ich mich mal am herzhaften Bachwerk versucht und ich denke, es ist mir ganz gut gelungen. Jedenfalls meinten das meine “Test-Esser”. Ich hatte ihnen damals zwei Varianten einer Quiche serviert. Mein Favorit ist übrigens die Sauerkraut-Quiche. Aber das liegt wohl daran, das ich als waschechte Thüringerin einfach bratwurstfanatisch bin ☺

Teig: (für zwei Tarte-Formen)

200 g Magerquark
400 g Mehl
4 TL Backpulver
8 EL Öl
8 EL Milch
Salz

Quiche-Teig-Zutaten

Sauerkraut-Zutaten:

1 Glas Schlachtekraut oder 500 g gewürztes Sauerkraut
8 bis 10 Minibratwürste (dürfen auch aus Nürnberg sein)
3 Eier
200 g saure Sahne
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie

Sauerkraut-Quiche-Zutaten

Spinat-Zutaten:

450 g TK-Spinat oder 300 g Blattspinat
200 g Fetakäse
50 g Pinienkerne
5 Cocktailtomaten
3 Eier
200 g saure Sahne
Salz
Pfeffer

Spinat-Quiche-Zutaten

Los geht’s:

1. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2. Alle Teigzutaten miteinander vermischen und gut verkneten. Danach halbieren und jede Hälfte in der Größe der Tarteform ausrollen. Die Formen fetten und den Teig reinlegen. (Hier gibts einem Trick: das runde Teigstück zur Hälfte zusammenklappen und dann zu einem Viertel. Den Teigling mit der Spitze zur Mitte in die Form legen und aufklappen.) Nun die Ränder festdrücken und den überstehenden Teig abschneiden.

3. Für die Sauerkraut-Füllung die Bratwürste in Scheiben schneiden und anbraten. Eier, saure Sahne, Salz und Pfeffer mit dem Mixer verrühren. Bratwürste auf den Teig legen, Schlachtekraut darauf verteilen und die Eier-Sahne-Mischung darüber gießen. Petersilie kleinhacken und verteilen. Bei der Petersilie muss man aber beachten, dass diese schnell verbrennen kann, also vorsicht, wer sicher gehen will, diese einfach nach dem backen verteilen.

Sauerkraut-Quiche-Bratwurst

4. Für die Spinat-Füllung die Pinienkerne anrösten, Fetakäse in Würfel schneiden, Spinat garen und die Tomaten halbieren.
Auch hier die Eier mit der sauren Sahne und Salz und Pfeffer verrühren.
Spinat, Feta und Pinenkerne mischen und auf den Teig verteilen. Eier-Sahne-Mischung darüber verteilen und die halbierten Tomaten darin versenken.

5. Beide Kuchen in den Backofen schieben, untere und mittlere Schiene, und bei 175 Grad 45 bis 50 Minuten backen.

Sauerkraut-Quiche fertig
Spinat-Quiche-fertig

Zeit: 40 Minuten Vorbereitung
50 Minuten Backzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.