Kleine Torten Teil 2 – Mango-Joghurt-Torte

Dieser Kuchen ist ein leichter Sommerkuchen (wenn man bei diesen süßen Naschereien überhaupt von “leicht” reden kann). Auch hier hat man wieder viel Spielraum, was das Fruchttopping angeht. Die Schwierigkeit liegt hier allerdings nur beim Verarbeiten der Gelatine. Aber mit ein wenig Übung, hat man den “Temperaturausgleich” schnell drauf. Viel Spaß beim Nachbacken.

Für 8 Stück

Zutaten

Biskuitteig:

2 kleine Eier
70 g Mehl

70 g Zucker

1 TL Vanilleextrakt

1 TL Wasser

Joghurt-Creme:

400 g Naturjoghurt
175 ml Sahne

75 g Zucker

4 Blatt Gelatine

½ Vanillestange

Mango-Topping:

1 Dose Mangoscheiben
oder 1 frische Mango

250 ml Mangosaft

1 Päckchen heller Tortenguss

2 TL Zucker

Ausserdem:

16-cm-Springform

Topf

Mixer

Los gehts:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß schlagen bis es schön fest ist.
In einer weiteren Schüssel das Eigelb und den Zucker mittels eines Handmixers schaumig rühren, danach Wasser und Vanilleextrakt dazugeben, das Mehl reinsieben und noch mal gut verrühren. Der Eischnee wird mit einem Löffel vorsichtig unter die Masse gehoben. Alles in die gefettete Springform füllen und backen.
Bei 180 Grad , ca. 25-30 Minuten backen, mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig durchgebacken ist, dieser sollte eine leicht gebräunte Oberfläche haben.
Abkühlen lassen, aus der Springform lösen und danach in einen Tortenring einspannen.

MJT-Zutaten Biskuitteig

Zutaten-Mango-Jogurt-Torte

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Sahne schlagen. Die halbe Vanillestange auskratzen und mit dem Zucker in den Naturjoghurt rühren. Die geschlagene Sahne nun unter die Joghurtmischung heben. Dabei wieder ganz vorsichtig arbeiten, damit die Masse schön luftig locker bleibt.
Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und im Wasserbad auflösen.
Ganz wichtig – die Gelatine darf beim Auflösen nicht kochen. Gekochte Gelatine verliert die Fähigkeit, die Masse, in welche sie verrührt wird, zu festigen.

In die aufgelöste Gelatine werden nun zwei Esslöffel der Joghurt-Sahne-Masse gerührt. Das nennt man Temperaturausgleich. Diese Mischung wird nun langsam mit der restlichen Joghurtmasse verrührt.
MJT-Temperaturausgleich

Nun wird die Joghurt-Sahne-Masse auf dem Biskuitboden verteilt und für mindestens drei Stunden im Kühlschrank kaltgestellt.
Nach drei Stunden die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und für die weitere Bearbeitung beiseite stellen.
MJT-Mischung

Die Mangoscheiben in einem Sieb abtropfen lassen, kleinschneiden und nach Belieben auf der festen Joghurtmasse verteilen. Den aufgefangenen Mangosaft mit dem Tortenguss nach Packungsanleitung kochen.
MJT-Zutaten Decke

MJT-Fertig

Ich nehme allerdings lieber richtigen Mangosaft, damit das Topping schön orange wird. Wenn man eine frische Mango benutzt, ist das sowieso unumgänglich. Auch lasse ich bei diesem süßen Saft den Zucker weg.
Den Mangotortenguss nun auf der Torte verteilen und noch mal kalt stellen. Die Torte schmeckt am Besten, wenn sie mindestens eine Nacht schön durchzieht.

Zubereitungszeit: ca. 40 min

Backzeit: 30 min

Abkühlzeit: mind. 6 Stunden

MJT-Fertig 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.