Amsterdamer Appeltaart

Vor ein paar Monaten war ich in Amsterdam und habe dort in der „Villa Zeezicht“, einem kleinen Kaffee,  den wohl besten Apfelkuchen der Welt gegessen. Für mich der „Beste“, weil er ohne Rosinen war. In einem Reiseführer habe ich das Rezept gefunden und es ein bißchen abgewandelt. Wer Rosinen mag, kann natürlich Rosinen dazugeben.  Mir gefällt auch, dass der Mürbteig sofort verarbeitet werden kann und nicht erst gekühlt werden muss.

Appeltaart

Für ca.  12 Stück

Zutaten

Mürbteig:

400 g Mehl

200 g Zucker

200 g Butter

2 Eier

1 Prise Salz

1 gestrichenen TL Backpulver

Apfelfüllung:

1,5 kg Äpfel (Boskop oder Elstar)

Ausserdem:

Springform 26 cm

Teigroller

Los gehts:

Backofen auf 180 ° C Ober und Unterhitze vorheizen.

Das Mehl mit Zucker, Butter, Eiern und Salz und Backpulver mischen und mit der Hand verkneten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJetzt wird der Teig gedrittelt. Man braucht zwei gleich große Teiglinge und einen etwas kleineren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie zwei größeren werden auf etwa einen halben Zentimeter dick und auf die Größe der Springform ausgerollt. Die Springform wird dabei als Schablone benutzt, um den Teig zurechtzuschneiden.

Das Gleiche wird mit dem kleineren Stück Teig gemacht. Ausrollen und auf die Größe des Springformrands zuschneiden, dabei dürfen auch mehrere kleine Stücke aneinandergereiht werden.

Ganz wichtig – Wenn man mehrere kleine Randstücke hat, muss man diese später gut miteinander verstreichen. Der Saft der Äpfel soll möglichst in der Füllung bleiben und nicht auslaufen.

Insgesamt sind jetzt zwei runde (Boden und Deckel) und mehrere eckige Stücke (Rand) zum Belegen der Springform vorhanden.

Die Springform mit Backpapier auslegen und auf den Boden ein rundes Teigstück legen. Die Randstücke in die Springform legen und ebenfalls gut mit dem Bodenstück verstreichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Äpfel werden geschält, entkernt und in ca. 2 cm große Stücke geschnitten. Mit Zucker und Zimt (und, wer will, mit Rosinen) mischen und in der Springform verteilen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Teigdeckel wird nun auf die Füllung gelegt und gut festdrücken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm Backofen ca. 1 h 20 min backen.

Zubereitungszeit: ca. 40 min

Backzeit: 1 h 20 min

Amsterdamer Appeltaart

Amsterdamer Appeltaart

 

2 thoughts on “Amsterdamer Appeltaart

  1. Wir sinde erst aus Volendam zurückgekehrt undhatten Lust auf eine holländischen Apfelkuchen.Der Kuchen ist wirklich ganz besonders lecker geworden und vor allem super einfach zu backen.
    Das war sicher nicht das letzte mal, dass wir dieses Rezept verwenden
    werden. Vielen Dank für das Rezept.

    • Vielen Dank für euren Kommentar. Die Amsterdamer Appeltaart gehört zu meinen absoluten Lieblingskuchen und bis auf den Mürbteig, der ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, ist dieser Kuchen wirklich sehr unkompliziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.