Schoko-Schoko-Guglhupf

Nichts geht über Schokolade. Ein Tag ohne ist für mich einfach unvorstellbar und qualvoll. Deshalb gibt es hier den ultimativen Schokoladenkuchen in Guglhupfform (die Idee ist mal wieder aus dem TV – das Grundrezept ist allerdings aus Familienhand) Und … es wird mal nicht an die Kalorien gedacht!!!!!

Für ca.  20 Stück

Zutaten


Teig:

150 g Vollmilch-Kuvertüre

4 Eier

250 g Butter oder Margarine

180 g Zucker

3 EL Milch

250 g Mehl

½ Päckchen Backpulver

100 g weiße Schokolade

100 g Vollmilchschokolade

100 g Zartbitterschokolade


Glasur (Ganache):

200 g Zartbitter-Kuvertüre

100 g Sahne


Ausserdem:

Guglhupfform

Mixer

Los gehts:

Backofen auf 180 ° C Ober und Unterhitze vorheizen.

Die Schokoladen kleinhacken. Die Vollmilch-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEier trennen und das Eiweiß steif schlagen, Eigelb, Zucker und Butter cremig mixen, die Milch und die geschmolzene Kuvertüre dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und zur Masse geben und noch mal gut durchmixen.

Nun mit einem Löffel die Schokoladen beimengen, danach das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.


UnterrührenGanz wichtig – Der Teig darf nicht mehr mit dem Mixer bearbeitet werden, wenn die Schokoladen und das Eiweiß dazugegeben werden. Die Schokolade würde nur zu sehr zerhackt werden und die Fluffigkeit, die das Eiweiß bewirken soll, würde zerstört werden.

Form fettenDie Form fetten und mehlen und die Masse hineinfüllen.

Im Backofen ca. 1 h 15 min backen.

fast fertigNach dem Backen den Kuchen ein wenig abkühlen lassen, währenddessen die Glasur herstellen.

Schoko-SchokoZartbitter-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Wenn alles schön flüssig ist, die Sahne dazugeben und gut und lange verrühren. Da die Schokolade sehr warm ist und die Sahne ein wenig kälter, scheint die Glasur zu flocken, aber wenn man schön lange rührt, wird diese ganz cremig.

Auf den Guglhupf verteilen und, wer mag, verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 min

Backzeit: 1 h 15 min

Lecker!

Fertig & Lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.